Login
Warenkorb
DeutschDeutsch

Wie wähle ich den richtigen skihelm oder snowboardhelm aus?

Egal wie gut oder erfahren Sie auf der Piste sind, ein Snowboard oder Skihelm ist ein Muss für jeden beim Wintersport. Beim Wintersport auf der Piste gibt es immer wieder Geschwindigkeitsdämonen oder Wintersportler mit weniger oder gar keiner Kontrolle. Wir vergessen oft, dass wir an einem schönen Tag auf der Piste bei unseren Abfahrten auf der Piste schnell Geschwindigkeiten von 50 km oder mehr pro Stunde erreichen. Mit einem Skihelm oder Snowboardhelm wird die Aufprallwahrscheinlichkeit bei einem Unfall begrenzt und Kopf- und Hirnverletzungen minimiert. Ein Helm beim Wintersport ist einfach funktional und cool! Ein Helm ist nicht nur zum Schutz, sondern hält den Kopf auch schön warm. Wenn es Ihnen schnell zu heiß wird, gibt es viele Modelle mit (einstellbarer) Belüftung. Auch bei Farbe und Designe gibt es natürlich eine große Auswahl, damit Ihr Helm auch wirklich zu einem Teil Ihres Wintersport-Outfits wird.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen die verschiedenen Typen und Modelle genauer, um bei der Auswahl zu helfen. Wir möchten noch einen Tipp geben: „Haben Sie den Helm Ihrer Wahl gefunden? Dann besuchen Sie unseren Shop und nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Helm anzuprobieren. Nehmen Sie Ihre Skibrille immer mit, um zu sehen, ob sie gut zum Helm Ihrer Wahl passt.

Welche skihelme sollte ich wählen?

Zur Auswahl stehen Helme mit In-Mold-, Hardshell- oder Hybridbauweise. Es gibt auch Multi Impact oder MIPS/SPIN Systeme auf dem Markt, die Auswahl ist sozusagen riesig und es gibt viele verschiedene Helmtypen.

In-mold
In-Mold-Skihelme sind konstruktiv einfach herzustellen und preislich oft sehr attraktiv. Der Schaum wird unter hohem Druck gegen die Außenschale des Helms gesprüht, um die Passform und den Schutz des Helms zu erreichen. Diese Helme sind leicht, absorbieren Stöße bei einem Sturz gut, sind jedoch wenig widerstandsfähig gegen das Eindringen von scharfen Gegenständen. Eine weniger gute Wahl für echte Draufgänger oder Freerider.

Hardshell
Ein Hartschalenhelm besteht aus zwei getrennten Schichten. Im Gegensatz zu In-Mold-Helmen ist die weichere Schaumschicht locker in die Hartschale eingepasst. Hartschalenhelme bieten durch diese Konstruktion mehr Schutz gegen das Eindringen von scharfen Gegenständen. Hartschalenhelme sind auch etwas schwerer als In-Mold, aber haltbarer im Gebrauch. Hartschalen-Skihelme werden oft von Off-Piste-Skifahrern und Snowboardern verwendet.

Hybrid
Hybrid-Skihelme sind eine Mischung aus In-Mold- und Hartschalenhelmen. An den Stellen, an denen es auf Komfort ankommt, kommt die In-Mold-Technologie zum Einsatz, während dort, wo ein optimaler Schutz erforderlich ist, die Hardshell-Technologie zum Einsatz kommt. Hybridhelme sind komfortabler als Hartschalenhelme und sicherer als In-Mold-Helme. Diese Helme bieten dort den besten Schutz, wo Sie ihn brauchen und bleiben durch das geringe Gewicht sehr angenehm zu tragen und verfügen oft über optimale Belüftungsmöglichkeiten, die einstellbar sind. Bei Twinseasons ist dieser Helmtyp sehr beliebt.

Visierhelme
Ein Trend, der sich im Wintersport und oft auch bei Skifahrern fortsetzt, sind die Visierhelme. Es gibt mittlerweile viele Skihelme mit Visier. Diese Helme haben oft eine Hartschalen- oder Hybridkonstruktion und können mit oder ohne MIPS-Technologie ausgestattet sein. Ein Helm mit Visier hat mehrere Vorteile, nämlich dass du keine separate Skibrille mit auf die Piste nehmen musst und dein Visier durch eine bessere Luftführung nicht so schnell beschlägt. Ein Skihelm mit Visier hat aufgrund der größeren Oberfläche auch ein breiteres Sichtfeld.

Multi-Impact
Mehr als einmal zum Wintersport? Wenn Sie viel abseits der Piste unterwegs sind und die Herausforderung mögen, kann ein Multi Impact Skihelm Ihre Wahl treffen. Diese Skihelme sind so konstruiert, dass sie mehrere kleine Stöße absorbieren können. Denken Sie an tief hängende Äste und mehrere kleine Stürze. Kontrollieren Sie Ihren Helm bei einem Sturz immer gleich auf Beschädigungen! Unsere Empfehlung - Überprüfen Sie Ihren Helm täglich auf Beschädigungen!

MIPS/SPIN
Ihr Kopf macht beim Aufprall oft eine rollende Bewegung. Skihelme mit dem Multi-directional Impact Protection System (MIPS) absorbieren diese Bewegungen. Auf diese Weise bieten sie zusätzlichen Schutz vor eventuellen Folgeschäden. Diese Arten von Skihelmen sind hauptsächlich für Geschwindigkeitsdämonen und fortgeschrittene Skifahrer gedacht, aber wenn Sie sich für optimale Sicherheit entscheiden, wählen Sie einen Helm mit einem MIPS-System. Das SPIN-System ist eine ähnliche Technologie, aber von der Marke POC.

Die Passform eines Skihelms

Das Wichtigste am Helm ist natürlich die Passform. Der Helm sollte nicht zu locker oder zu eng sein. Ein kneifendes Gefühl, Juckreiz oder sogar Kopfschmerzen können die Folge einer falschen Passform sein. Probieren Sie den Helm immer in Kombination mit Ihrer Skibrille an. Stellen Sie sicher, dass beide richtig verbunden sind. Probieren Sie den Helm auch an, ohne den Riemen unter dem Kinn zu befestigen. Können Sie Ihren Kopf schütteln und sich bücken, ohne dass Ihnen der Helm vom Kopf fällt? Fühlt sich der Helm bequem an? Passform und nicht zu eng? Berührt die Unterseite Ihres Helms nicht Ihren Nacken? Dann haben Sie den Helm Ihrer Wahl und eine optimale Passform und Schutz für Ihren Wintersporturlaub.

Wann sollten sie einen skihelm ersetzen?

Eine häufig gestellte Frage... Wann und warum sollte man einen Helm ersetzen? Der Skihelm ist so gefertigt, dass er einen Schlag absorbieren kann und Ihren Kopf bei einem Sturz oder Aufprall schützt. Das Polystyrol (Styropor) verbeult und springt nicht zurück. Deshalb sollte ein Skihelm nach einem Aufprall oder Unfall immer ausgetauscht werden. Manchmal scheint optisch alles in Ordnung zu sein, aber es können innere Schäden auftreten und es gibt keinen optimalen Schutz mehr. Das Material eines Skihelms ist zudem empfindlich gegenüber Hitze, UV-Strahlung und Chemikalien. Die meisten Helme bestehen aus Kunststoff und enthalten Weichmacher, die austrocknen und nach einiger Zeit spröde werden. Dadurch verliert der Helm die Dämpfungswirkung und damit auch die Schutzwirkung, auch wenn Sie den Helm nicht benutzen.

Wartung:

  • Kontrollieren Sie Ihren Helm auf Beschädigungen, bei Dellen oder einem Fall auf den Kopf, müssen Sie den Skihelm ersetzen.
  • Reinigen Sie Ihren Helm nach dem Wintersport mit einer milden Seife und einem weichen Tuch. Die
  • Innenseite des Helms kann oft gewaschen werden. Entfernen Sie bei Bedarf den Stoff im Inneren des Helms und reinigen diesen mit Handwäsche.
  • Verwenden Sie beim Reinigen Ihres Helms vorzugsweise keine Chemikalien. Die Chemikalien können das Helmmaterial beschädigen.
  • Es ist wichtig, dass Sie Ihren Helm gut trocknen lassen, bevor Sie ihn weglegen. Dies verhindert Schimmel und unangenehme Gerüche. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Skihelm trocken ist, bevor Sie ihn wegräumen.
  • Verwenden Sie Ihre Helmtasche, um Ihren Helm im Sommer aufzubewahren. Auf diese Weise wird sich Ihr Helm nicht verfärben oder beschädigen. Außerdem verhindern Sie, dass das Helmmaterial unter dem Einfluss von Sonnenlicht schneller altert. Platzieren Sie den Helm an einem Ort, an dem er nicht herunterfallen kann und wo es kühl und dunkel ist.

Belüftung:
Viele Skihelme haben Belüftungsöffnungen. Bei Helmen im mittleren bis höheren Segment sehen wir oft, dass diese Öffnungen verstellbar sind. An kalten Tagen und bei geringer Aktivität können Sie die Öffnungen schließen, um Wärmeverlust zu vermeiden, während Sie sich bei allseitigem Schwitzen für die gewünschte Belüftung so weit wie möglich öffnen. Kommen Sie schnell ins schwitzen bei Abfahrten auf der Piste? Berücksichtigen Sie dies beim Kauf Ihres Helms und wählen Sie einen Helm mit großen Belüftungsöffnungen.

Wo kann man einen Skihelm kaufen?

Der Kauf eines Ski- oder Snowboardhelms sollte nicht schnell erledigt werden! Individuell hat Jeder seine Vorlieben und sein Budget. Umso wichtiger ist es, sich gut zu orientieren und sich von einem Wintersportspezialisten informieren zu lassen. Als Wintersportspezialist verfügt Twinseasons über kompetentes Personal, langjährige Erfahrung und wir nehmen uns gerne die Zeit für Sie. Bei uns finden Sie eine ausgewählte Anzahl von Marken von Ski- oder Snowboardhelmen, darunter:

POC, Smith, Salomon, Uvex, Atomic, Giro, Head und Smith wir haben für jeden den passenden Helm, wünschen einen sicheren Urlaub!

Warenkorb

Filter löschen

Filter

Stornieren
Bestätigen
20220929 03:01:31 PC23False0FalseTrue220102